Kurznachrichten

20.05.2017

Prof. Dr. Madeleine Herren-Oesch gehört zu den Impulsgebern der "Gespräche über Europa". Bei dem Thementag am 20. Mai 2017 in Basel lesen vier Autoren ihre Briefe vor. Unter dem Titel "FRAGILE. Europäische Korrespondenzen" waren 28 Autoren aus den Ländern Europas vom Netzwerk der Literaturhäuser eingeladen, in einen mehrmonatigen Austausch einzutreten. Der Thementag wird organisiert vom Literaturhaus Basel.
» Poster zur Veranstaltung (PDF)

20.05.2017

Die Technische Darmstadt bietet fünf befristete Teilzeitstellen zur Promotion im Forschungsbereich der "Globalen Technikgeschichte"
»Ausschreibung

07.05.2017

Prof. Christa Tobler war am 6. Mai 2017 als Expertin zu Gast beim 2. Landsgemeinde-Talk von BSINTI Lesecafé und Kulturbar in Braunwald. Unter dem Titel „Macht direkte Demokratie glücklicher?“ diskutierten die Podiumsgäste darüber, ob die Europäische Union von den demokratischen Praktiken der Schweizerischen Landsgemeinde lernen kann. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.
» Veranstaltungsflyer (PDF)

07.05.2017

Prof. Christa Tobler hat einen neuen Artikel zum Thema „Brexit“ veröffentlicht. Der Beitrag mit dem Titel „After ‘Brexit’: will rights acquired in the context of the free movement of persons be protected?” widmet sich der Frage, welche Folgen der EU-Austritt Grossbrittanniens auf die Personenfreizügigkeit haben wird. Erschienen ist er in der Fachzeitschrift Revista de Direito Constitucional e Internacional. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.

27.04.2017

Prof. Christa Tobler sprach im Rahmen eines Vortrags auf der BENEFRI-Tagung im Europarecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg über den rechtlichen Rahmen des „Brexit“. Die Tagung fand am 25. April 2017 in Freiburg statt und widmete sich dem Thema „Der Brexit und die Schweiz“. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.
» Infobroschüre
» Weitere Informationen

17.03.2017

Prof. Teresa Pullano hat einen neuen Beitrag zur öffentlichen Meinungsbildung in der EU veröffentlicht. Darin erörtert sie am Beispiel des griechischen Referendums von 2015, ob Staatsbürgerschaftsrechte in der EU die Meinung der Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich des Prozesses der europäischen Integration beeinflussen. Teresa Pullano ist Assistenzprofessorin für European Global Studies am Europainstitut der Universität Basel.
» Weitere Informationen

17.03.2017

Prof. Teresa Pullano hat den neuen Sammelband „Stato, Spazio, Urbanizzazione” übersetzt und herausgegeben. Darin vereint sie die vielfältigen Beiträge des amerikanischen Politiksoziologen Neil Brenner für eine italienische Leserschaft. Das Buch enthält Beiträge zur kritischen Stadttheorie, zu Entwicklungen städtischer Regierungsformen und zur globalen Urbanisierung. Teresa Pullano ist Assistenzprofessorin für European Global Studies am Europainstitut der Universität Basel.
» Weitere Informationen

10.01.2017

Prof. Christa Tobler wird beim Informationstag für Studieninteressierte der Universität Basel am 12. Januar einen Vortrag halten. Das Thema wird sein: „Der ‚Brexit‘ – Eine juristische Herausforderung“. Neben Prof. Toblers Vortrag ist das Europainstitut auch mit einem Informationsstand und einer Vorstellung des MA European Global Studies vertreten. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.
» Weitere Informationen zum Studieninformationstag

16.10.2016

Prof. Dr. Christa Tobler war am 10. Oktober 2016 bei der Staatspolitischen Kommission des Ständerats eingeladen. Dabei sollte sie Auskunft darüber geben, ob der vom Nationalrat beschlossene „Inländervorrang light“ verschärft werden kann, ohne die Abkommen zur Personenfreizügigkeit zwischen der Schweiz und der EU zu brechen. Der „Inländervorrang light“ war als Umsetzung der im Februar 2014 angenommenen Masseneinwanderungsinitiative vorgeschlagen worden. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.
» Medienmitteilung der Kommission zur Anhörung

19.12.2015

Prof. Christa Tobler has written a chapter for the "Handbook of EEA Law". In the chapter, she discusses mechanisms for the settlement of disputes between the EEA Member States. She also draws comparisons with the legal regimes between the EU and two non-Member States, namely Turkey and Switzerland, respectively. The "Handbook of EEA Law" was edited by Carl Baudenbacher and comprehensively addresses the breadth of law encompassed by the EEA Agreement. Christa Tobler is a Professor of Law at the Institute for European Global Studies at the University of Basel.

<< Erste < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Letzte >>