Medienberichte

29.03.2017

Prof. Teresa Pullano hat einen Beitrag in dem von der Heinrich-Böll-Stiftung betriebenen Blog Reconnecting Europe veröffentlicht. Darin spricht sie aktuelle Entwicklungen im Prozess der europäischen Integration an und erörtert, warum ein Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten nicht funktionieren kann. Teresa Pullano ist Assistenzprofessorin für European Global Studies am Europainstitut der Universität Basel.
» Zum Beitrag (englisch)

29.03.2017

Prof. Teresa Pullano hat in der italienischen Tageszeitung il manifesto einen Beitrag zum Zustand der Europäischen Union und den aktuellen Entwicklungen im Prozess der europäischen Integration veröffentlicht. Teresa Pullano ist Assistenzprofessorin für European Global Studies am Europainstitut der Universität Basel.
» Online lesen (italienisch, kostenpflichtig)
» Artikel herunterladen (italienisch) [PDF]

25.03.2017

Prof. Madeleine Herren-Oesch hat sich in einem Interview mit dem SRF zum 60. Jubiläum der Römischen Verträge geäussert. Die Römischen Verträge wurden am 25. März 1957 unterzeichnet und veranlassten zunächst die Formierung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG). Heute gilt ihre Unterzeichnung als Geburtsstunde der Europäischen Union (EU). Madeleine Herren-Oesch ist Direktorin des Europainstituts Basel.
» Zum Beitrag

17.03.2017

Prof. Teresa Pullano wurde von der spanischen Tageszeitung La Vanguardia für einen Artikel über das 25-jährige Jubiläum des Vertrags von Maastricht interviewt. Das Vertragswerk, das am 7. Februar 1992 vom Europäischen Rat im niederländischen Maastricht unterzeichnet wurde, bezeichnet den Vertrag über die Europäische Union und war ein zentraler Schritt für die europäische Integration. Teresa Pullano ist Assistenzprofessorin für European Global Studies am Europainstitut der Universität Basel.
» Zum Artikel (spanisch)

03.02.2017

Prof. Christa Tobler war am 1. Februar 2017 zu einer Anhörung im Kommittee für Europäische Angelegenheiten der Zweiten Kammer des Niederländischen Parlaments eingeladen. Thema der Veranstaltung war der "Brexit". Ziel war es, die Folgen des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU für die Niederlande abzuschätzen. Weitherhin wurden mögliche Rechtsformen des zukünftigen Verhältnisses zwischen den beiden Ländern besprochen. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.
» Weitere Informationen (NL)

08.12.2016

Prof. Dr. Christa Tobler war am 2. Dezember 2016 als Expertin zu Gast bei der Talkshow SRF Arena. In der Sendung ging es um die sogenannten Masseneinwanderungsinitiative. Diese wurde im Februar 2014 angenommen und muss bis zum 9. Februar 2017 umgesetzt sein. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.
» Die Sendung im SRF ansehen

19.11.2016

Prof. em Dr. Georg Kreis hat sich zur Kritik an der angeblich mangelnden Sichtbarkeit der Geisteswissenschaften an der Universität Basel geäussert. Sein Kommentar wurde am 10. November in der TagesWoche veröffentlicht. Darin weist Kreis auf das sich verändernde wissenschaftliche Umfeld sowie auf die aufgrund kantonaler Finanzprobleme nötigen Sparmassnahmen hin. Prof. em. Dr. Georg Kreis ist Historiker und ehemaliger Leiter des Europainstituts.
» Den vollständigen Artikel in der Tageswoche lesen

31.10.2016

Prof. Christa Tobler ist am 30. Oktober in der SRF Tagesschau aufgetreten. Darin bewertete sie das Drei-Säulen-Modell zur Umsetzung der sogenannten Masseneinwanderungsinitiative, das der Nationalrat beschlossen hat. Das Modell liegt nun dem Ständerat vor. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.
» Den Beitrag beim SRF ansehen

16.10.2016

Verschiedene Medien haben im Zusammenhang mit der Diskussion über den Inländervorrang Prof. Dr. Christa Tobler zitiert. Prof. Tobler hatte in der Staatspolitischen Kommission des Ständerats eine Stellungnahme darüber abgegeben, ob der vom Nationalrat vorgeschlagene „Inländervorrang light“ noch verschärft werden kann. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.
» Den Artikel im Tages-Anzeiger lesen
» Den Artikel bei 20 Minuten lesen
» Den Artikel im Langenthaler Tagblatt lesen

26.09.2016

Prof. Dr. Christa Tobler hat in diversen Medien zum „Inländervorrang light“ Stellung genommen. Mit diesem soll die sogenannte Masseneinwanderungsinitiative umgesetzt werden. Tobler gab ein Interview im SRF Radio und trat in der SRF Tagesschau auf. Sowohl die Aargauer Zeitung als auch die SRF Sendung 10vor10 führten ein Interview mit ihr. Schliesslich war Tobler als Expertin zu Gast in der Debatten-Show SRF Arena. Christa Tobler ist Professorin für Recht am Europainstitut der Universität Basel.

» Den Beitrag im SRF Radio anhören
» Das Interview in der Aargauer Zeitung lesen
» Den Beitrag in der SRF Tagesschau ansehen
» Den Auftritt bei SRF 10vor10 ansehen
» Die Sendung SRF Arena ansehen

<< Erste < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Letzte >>