Nachricht

Öffentliche Veranstaltung zum "Brexit" mit Botschafter Alexandre Fasel

17.02.2017

„Brexit im EU-rechtlichen Rahmen: das unterschätzte Korsett?“ lautete der Titel einer öffentlichen Veranstaltung am 24. Februar 2017 am Europainstitut der Universität Basel. Der künftige Schweizer Botschafter in London, Alexandre Fasel, erläuterte dabei die Perspektive der Schweiz.

© Foto: crstrbrt, www.123rf.com

Worum geht es beim Thema „Brexit“ eigentlich genau? Was sind die möglichen Folgen für das Vereinigte Königreich und die Europäische Union, aber auch für die Schweiz? Diese Fragen standen im Fokus einer öffentlichen Veranstaltung, die den Auftakt eines umfangreicheren Seminares zum Thema bildete.

Zur Begrüssung und Einführung in die Thematik sprach Prof. Dr. Christa Tobler. Anschliessend stellte Alexandre Fasel, künftiger Schweizer Botschafter in London, die Perspektive der Schweiz auf den Austritt des Vereinigten Königreichs von Grossbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union dar.

Die Veranstaltung fand am Freitag, den 24. Februar 2017, von 14:15 bis 16:00 Uhr im Hörsaal im Untergeschoss des Europainstitutes der Universität Basel statt. Die Adresse: Gellertstrasse 27 in 4020 Basel.

Alexandre Fasel ist der künftige Schweizer Botschafter in London. Im Jahr 2016 war er stellvertretender Staatssekretär und stellvertretender Politischer Direktor (mit Botschaftertitel) im Staatssekretariat EDA in Bern und zuvor Chef (mit Botschaftertitel) der Ständigen Mission der Schweiz bei den Vereinten Nationen und anderen internationalen Organisationen in Genf.

Prof. Dr. Christa Tobler lehrt Europarecht am Europainstitut der Universität Basel sowie an der Universität Leiden (Niederlande). Sie publiziert zu verschiedenen europarechtlichen Themen, interessiert sich aber hauptsächlich für Fragen der Rechtsgleichheit im Wirtschaft- und Sozialrecht. Des Weiteren erforscht sie die Integrationstechniken der EU, unter anderem in ihren Beziehungen zu Drittländern und damit auch dem bilateralen Recht.

Bei Rückfragen zur Veranstaltung steht der Assistent im Fachbereich Recht, Herr Sebastian Meyer (sebastian.meyer@unibas.ch, Tel. +41 (0)61 207 48 62), gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Flyer zur Veranstaltung (PDF)