/ Organisation

Neue Ausgabe des Newsletters

Eine neue Ausgabe des Newsletters des Europainstituts ist erschienen. Sie eröffnet mit einem Beitrag von Prof. Dr. Madeleine Herren-Oesch und enthält zudem Beiträge über das Moot Court Finale sowie die Fachgruppe European Studies.

Im Eröffnungsbeitrag ruft Prof. Dr. Madeleine Herren-Oesch zu einem Aufbruch zu einem globalen Europa auf. Dazu stellt sie unter anderem zur Diskussion, welches Wissen künftige Generationen benötigen, um im globalen 21. Jahrhundert bestehen zu können. Außerdem gibt sie einen Ausblick auf die Herausforderungen und Chancen des Europainstitutes in den nächsten Monaten und Jahren. Des Weiteren enthält die neue Ausgabe des Newsletters einen Artikel von Eveline Gugger Bruckdorfer. Sie berichtet über das herausfordernde Abenteuer der Teilnahme am regionalen Finale des European Law Moot Court in Lund, Schweden. Darüber hinaus stellt sich Birgit Heumesser als neue Präsentin der Fachgruppe European Studies vor.

Der Newsletter entsteht in Zusammenarbeit der Mitglieder des Europainstituts, seines Fördervereins und seiner Alumni Association. Jährlich erscheinen vier bis sechs Ausgaben. Falls Sie den Newsletter künftig per E-Mail oder Post erhalten möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an europa@unibas.ch.

Download: