Lisa-Marie Zoller-Blundell, M.A.
Assistentin Europäische und Globalgeschichte
Europainstitut der Universität Basel
Riehenstrasse 154
CH-4058 Basel
Büro 01.003

Tel: +41 (0)61 207 48 76

  • Europäische Geschichte und Globalgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Theorien und Methoden der Globalgeschichte
  • Geschichte internationaler Organisationen
  • Geschichte transnationaler Intellektuellennetzwerke
  • Exil- und Migrationsgeschichte
  • Filmgeschichte

Zwischen Utopie und Chaos: Die UNESCO und Deutschland im Nachkrieg.

Seit Mai 2016: Assistentin für Europäische und Globalgeschichte am Europainstitut der Universität Basel

Februar 2013 – April 2016: Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes e.V.

2011 M.A. (Titel der Arbeit: Comeback mit Hindernissen. Remigration und der Neuaufbau der westdeutschen Filmwirtschaft nach 1945)

Juli 2009 – Dezember 2009: Selbständige Übersetzerin und Lektorin (Academic English, Geschichte)

Oktober 2008 – Januar 2013: Wissenschaftliche Hilfskraft am Historischen Seminar der Universität Heidelberg und am Exzellenzcluster „Asia and Europe in a Global Context“ der Universität Heidelberg
u.a. am Datenbankprojekt „LONSEA – Searching the Globe through the Lenses of the League of Nations“, am Forschungsprojekt „Global Politics on Screen“ und zum Thema „Remigration in globalgeschichtlicher Perspektive“

Oktober 2008 – Juli 2009: ERASMUS-Stipendium an der Universität Durham, UK

Oktober 2006 – Juli 2011: Magisterstudium der Mittleren und Neuere Geschichte und der Anglistik an der Universität Heidelberg

Projektmitarbeiterin im Forschungsprojekt Global Politics on Screen: Digital Humanities-Projekt in Kombination mit Research-Based Learning (Cluster Asia and Europe in a Global Context, Universität Heidelberg).

Projektmitarbeiterin im Forschungsprojekt LONSEA: Searching the Globe through the Lenses of the League of Nations (Projekt A3, Cluster Asia and Europe in a Global Context, Universität Heidelberg).

"Elli Silman," Transatlantic Perspectives, 2014, Transatlantic Perspectives. 1. Februar 2014.