/ Organizational Unit

Neue Ausgabe des Newsletters

Newsletter

Auf welche Weise muss sich Europa im Spiel globaler Kräfte behaupten? Diese Frage steht neben weiteren aktuellen Themen im Fokus des ersten Newsletters des Jahres. Der Newsletter informiert regelmässig über Neuigkeiten am Europainstitut und blickt auf die Entwicklung Europas aus einer globalen Perspektive.

Die 123. Ausgabe des Newsletters öffnet mit einem Editorial, in dem Prof. Teresa Pullano auf die Bedeutung der anstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament hinweist und erläutert, dass sich Europa zunehmend im Zusammenspiel globaler Kräfte behaupten muss. Das gilt auch in Bezug auf die Themen Flucht und Migration, denen sich eine Buchbesprechung widmet.

Im Rückblick berichtet der Newsletter unter anderem über ein Europakolloquium mit Etsuro Honda. Der japanische Botschafter war zum Semesterauftakt am Institut zu Gast und blickte in einem informativen und zugleich persönlichen Vortrag auf seine lange Karriere als Diplomat und Finanzexperte zurück. Dabei schilderte er insbesondere, wie er die wirtschaftliche Entwicklung Japans aus globaler Perspektive miterlebte.

Im Interview lassen zwei Studentinnen der Jindal School of International Affairs (Indien) ihr Auslandssemester in Basel Revue passieren.  Zudem freuen wir uns, Ihnen drei neue Mitarbeitende vorzustellen, die in einem neuen, von Prof. Ralph Weber geleiteten Forschungsprojekt tätig sind.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre!

Download: