/ Organizational Unit

Neue Ausgabe des Newsletters

Neuer Newsletter

Osteuropa bildete im vergangenen Semester einen der Schwerpunkte am Europainstitut. Dies spiegelte sich besonders im Veranstaltungsprogramm wider. Der Newsletter informiert regelmässig über Neuigkeiten am Europainstitut und betrachtet die Entwicklung Europas aus einer globalen Perspektive.

Der letzte Newsletter des Jahres blickt auf Veranstaltungen des vergangenen Semesters zurück, die einen Schwerpunkt zu Osteuropa bildeten. Diese Veranstaltungen zeigten die Verflechtung europäischer Gesellschaften in ganz unterschiedlichen Bereichen: in der Sprachen- und Umweltpolitik ebenso wie in allgemeineren Modernisierungsprozessen nach dem Ende des Kalten Krieges.

Im Editorial beschäftigt sich Prof. Christa Tobler mit den rechtlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und Liechtenstein im Kontext der europäischen Integration. Dabei stellt die Autorin fest, dass die Schweiz Liechtenstein Regelungen zumutet, welche sie selber in ihrem Verhältnis mit der EU nie akzeptieren würde.

Der Newsletter wird vom Europainstitut der Universität Basel herausgegeben. Er entsteht in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Europainstitutes sowie des Förder- und Alumnivereins.

Jährlich erscheinen vier Ausgaben, die per E-Mail versendet sowie auf der Website des Europainstitutes zu finden sind. Um den Newsletter zu abonnieren, schicken Sie bitte eine E-Mail an europa@clutterunibas.ch. Alle weiteren Ausgaben des Newsletters stehen im Newsletterarchiv bereit.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre! 

Download: