/ Research

Working Lunch mit Daniela Hettstedt und Kathrin Schlittenhardt

Am Dienstag, dem 26. Mai 2015, um 12.15 Uhr lud das Europainstitut zu einem Working Lunch mit Daniela Hettstedt und Kathrin Schlittenhardt ein.

Daniela Hettstedt, SNF-Stipendiatin am Europainstitut, spricht unter dem Titel „Leuchtturm, Schlachthaus, Seuchenschutz. Shared colonialism und internationale Verwaltung in Tanger (Marokko), 1840-1956“ über das von ihr am Institut durchgeführte Projekt. Ausserdem spricht Kathrin Schlittenhardt über Dr. Marie Baum.

Die Working Lunches sind eine Kommunikationsplattform, welche von Prof. Dr. Madeleine Herren-Oesch am Institut eingeführt wurden. Sie bieten den Wissenschaftlern am Europainstut, Gastwissenschaftlern und assoziierten Mitgliedern des Instituts ein Forum, um in entspannter Atmosphäre aktuelle Forschungsprojekte vorzustellen und Ideen auszutauschen.

Bitte melden Sie sich unter europa@unibas.ch an, falls Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten.

Weitere Informationen: