Nachrichten

Kosmopolitisierung des kollektiven Gedächtnisses: Working Lunch mit Andrea Rehling

Dr. Andrea Rehling (Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz) spricht am 3. Mai 2017 im Rahmen eines Working Lunches über ihre Forschung zum Weltkultur- und Naturerbe der UNESCO. Der Working Lunch beginnt um 12:30 Uhr und findet am Europainstitut statt.

EU Citizenship and Federalism: Book Launch with Dimitry Kochenov

Prof. Dr. Dimitry Kochenov talked about his latest edited volume “EU Citizenship and Federalism: The Role of Rights” (Cambridge University Press) at a research colloquium (“Europakolloquium”) on Wednesday, April 26, 2017. The event took place at the Institute for European Global Studies. It was chaired by Prof. Dr. Teresa Pullano.

Eucor Summer School zur Zukunft der Gesellschaft

„Wirtschaft – Wissenschaft – Gesellschaft: Wie gestalten wir unsere Zukunft?“ ist der Titel der diesjährigen Eucor Summer School. Die von der Universität Basel veranstaltete Sommerschule richtet sich an Bachelorstudierende ab dem vierten Semester und findet vom 20. bis zum 26. August 2017 in Buchenbach bei Freiburg (Deutschland) statt. Anmeldungen sind bis zum 30. April 2017 möglich.

Workshop on Capitalism and the New Materialism

The workshop “Capitalism and the New Materialism” with Sven Beckert (Harvard University) and Seth Rockman (Brown University) will take place at the Institute for European Global Studies on May 17, 2017. Participants need to register until May 7, 2017. The event is a cooperation between the Department of History, the Basel Graduate School of History (BGSH), and the Institute for European Global Studies.

Vortrag von Sven Beckert: "Gewalt und die Entstehung des modernen Kapitalismus"

Prof. Sven Beckert (Harvard University) spricht am 16. Mai 2017 in Basel über das Verhältnis des Kapitalismus zu Zwang und Gewalt. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet im Departement Geschichte statt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Departements Geschichte, der Basel Graduate School of History (BGSH) und dem Europainstitut.

„March for Science“ in über 500 Städten weltweit

Am 22. April 2017 sind Menschen auf der ganzen Welt für die Freiheit der Wissenschaft auf die Strassen gegangen. Sie betonten den Wert unabhängiger Forschung für Demokratie und Gesellschaft und sprachen sich gegen den Missbrauch von Fakten aus.

Der Jahresbericht 2015-16 ist erschienen

Der Jahresbericht informiert über aktuelle Entwicklungen des Europainstituts in den Bereichen Forschung, Lehre, Öffentlichkeitsarbeit und Administration. Er zeigt die Bedeutung des Instituts als interdisziplinäre Plattform innerhalb der Universität, als Schnittstelle zur Öffentlichkeit und als schweizerischen Beitrag zur Analyse Europas im Kontext globaler Vernetzung auf.

Atsushi Shibasaki Takes up Visiting Professorship at the Institute

Members and friends of the EIB cordially welcome Prof. Atsushi Shibasaki (Komazawa University, Tokyo) as a Visiting Professor at the Institute for European Global Studies. He will stay at the Institute from April 2017 to March 2018.

Neue Ausgabe des Newsletters

Wie die Forschung am EIB dazu beiträgt, eine Vision für Europa im 21. Jahrhundert zu entwickeln, und weitere aktuelle Themen werden in der neuen Ausgabe des Newsletters behandelt. Der Newsletter informiert regelmässig über Neuigkeiten am Europainstitut und blickt auf die Entwicklung Europas aus einer globalen Perspektive.

Global Governance & Forced Migration: Working Lunch with Alfredo dos Santos Soares

Dr. Alfredo dos Santos Soares (Universidade NOVA de Lisboa) was the speaker at our Working Lunch on April 12, 2017. He addressed possible implications of global governance and forced migration for the European Union. The Working Lunch took place at 12.15pm at the Institute for European Global Studies.