Prof. Dr. Teresa Pullano

Assistenzprofessorin für European Global Studies

Büro 1.6
Europainstitut der Universität Basel
Gellertstrasse 27, Postfach
CH-4020 Basel

Tel.: +41 (0)61 207 48 53
E-Mail: teresa.pullano(at)unibas.ch

Forschungsinteressen

Zu Teresa Pullanos Forschungsinteressen gehören unter anderem Kritische Theorie, Politische Philosophie, Politische Soziologie, Europäische Politik, Nationalismus und Staatsbildung, Kritische Gesellschaftstheorie sowie Soziale Erkenntnistheorie.

Lebenslauf

Geboren 1977 in Italien, studierte sie Philosophie an der Università degli Studi di Pavia und erwarb einen Master in Politischer Theorie am Institut d’études politiques (Sciences Po) in Paris, wo sie 2009 in Politikwissenschaften promoviert wurde und 2010–2011 eine ausserordentliche Professur innehatte. Forschungsaufenthalte führten sie unter anderem an die Università degli Studi Roma Tre, an die Columbia University in New York und an die Université libre de Bruxelles, wo sie als Postdoc ein Marie-Curie-Fellowship wahrnahm.

Aktuelle Publikationen:

Teresa Pullano, "How European Citizenship Produces a Differential Political Space", in E.F.Isin, P. Nyers (eds.),  Routledge Handbook of Global Citizenship Studies, London: Routledge, 2014. 437-446.

Teresa Pullano, La citoyenneté européenne. Un espace quasi-étatique, Paris: Presses de Sciences Po, 2014.

Medienbeiträge: