Dominique Biehl, M.A.
Koordination MA und PhD European Global Studies
Europainstitut der Universität Basel
Riehenstrasse 154
CH-4058 Basel
Büro 00.014

Tel: +41 (0)61 207 48 63

  • Europäische Geschichte und Globalgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Theorien und Methoden der Globalgeschichte
  • Interimperiale Kooperationen im „langen“ 19. Jahrhundert
  • Militärgeschichte als Verflechtungsgeschichte
  • Kolonialkriege

Internationale Besatzungsherrschaften während des Boxerkrieges (1900-1901)

Seit November 2019: Studienkoordinator des MA European Global Studies am Europainstitut der Universität Basel

Seit August 2019: Koordinator des Graduiertenprogramms des Europainstituts der Universität Basel

November 2014 – Oktober 2019: Assistent im Fachbereich Europäische und Globalgeschichte des Europainstituts der Universität Basel

September 2013 – Juli 2014: Deutsch-Französischer Masterstudiengang in den Geschichtswissenschaften (École des Hautes Études en Sciences Sociales, Paris), Titel der Masterarbeit: Baoding 1900 – Cooperation of Empires am Beispiel der deutsch-französischen Besatzungsherrschaft in Baoding 1900-1901

April 2012 – September 2013: Deutsch-Französischer Masterstudiengang in den Geschichtswissenschaften (Universität Heidelberg)

April 2011 – Juli 2013: Tutor am Historischen Seminar der Universität Heidelberg

April 2010 – Juli 2014: Mitarbeit am Datenbankprojekt „LONSEA“ des Cluster of Excellence Asia & Europe, Heidelberg

Februar 2010 – September 2013: Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Neuere Geschichte mit Schwerpunkt im 19./20. Jahrhundert (Prof. Dr. Madeleine Herren-Oesch), Historisches Seminar der Universität Heidelberg

September 2008 – März 2012: Studium der B.A.-Studiengänge Geschichte und  Historische Grundwissenschaften (Universität Heidelberg), Titel der Bachelorarbeit: South African War – Motive und Entwicklung des Waffenhandels