Prof. Dr. Susanna Burghartz
Professorin für Geschichte Europas in der Vormoderne
Europainstitut der Universität Basel, Gellertstrasse 27, Postfach
CH-4020 Basel
Büro 1.2

Tel: +41 (0)61 207 46 48

E-MAIL SENDEN
  • Geschichte städtischer Gesellschaften in Renaissance und Früher Neuzeit (15.-18.Jh.)
  • Frühe europäische Expansion
  • Frauen- und Geschlechtergeschichte
  • Schweizergeschichte
  • Material Culture History
  • Materialized Identities: Objects – Affects – Effects – Milieus in Early Modern Culture, 1450-1750
    www.materializedidentities.com
  • ProDoc "Sites of Mediation: Europäische Verflechtungsgeschichte 1350-1650"
    Ein gemeinsames, interdisziplinäres Graduiertenprogramm der Universitäten Basel (Proff. S. Burghartz, L. Burkart) und Bern (Prof. Chr. Göttler). Das vom SNF unterstützte ProDoc thematisiert Wechselwirkungen von lokalen und überregionalen Prozessen in der Formierungsphase eines sich globalisierenden Europa.
    www.sitesofmediation.ch

Ausbildung:

Susanna Burghartz studierte Geschichte, Wirtschaftswissenschaften, Philosophie, und Historische Hilfswissenschaften an den Universitäten Freiburg im Breisgau, Bonn und Basel. 1988 promovierte sie mit einer Arbeit über Kriminalität im späten Mittelalter, 1997 habilitierte sie sich mit einer Studie über Ehe und Sexualität in Basel während der frühen Neuzeit.

Wissenschaftliche Laufbahn:

Bislang lehrte Susanna Burghartz an den Universitäten Basel, Bern, Luzern und Bielefeld. 2016 war sie Beaufort Visiting Scholar am St. John’s College, Cambridge. Seit März 2017 hat sie mit 50% eine Brückenprofessur am Europainstitut der Universität Basel inne und führt ihre Professur am Departement Geschichte parallel mit einer halben Stelle fort.

  • Urfehdebücher der Stadt Basel – digitale Edition, Basel/Graz 2017
  • Sites of Mediation Connected Histories of Places, Processes, and Objects in Europe and Beyond, 1450-1650, ed. By Susanna Burghartz, Lucas Burkart, Christine Göttler, Leiden 2016
  • Competing Logics of Public Order: Matrimony and the Fight against Illicit Sexuality in Germany and Switzerland from the Sixteenth to the Eighteenth Century, in: Marriage in Europe 1400-1800, ed. By Silvana Seidel Menchi, Toronto 2016, 176-200
  • Die «durchgehende» Reformation – Basler Mandate von 1529 bis 1780, in Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde, 116, 2016, 89-111
  • Jahrrechnungen der Stadt Basel 1535-1610 — digital, Basel/Graz 2015
  • Covered Women? Veiling in Early Modern Europe, in: History Workshop Journal, 80/1 (2015), 1-32.
  • Vom offenen Bündnissystem zur selbstbewussten Eidgenossenschaft. Das 14. und 15. Jahrhundert, in: Die Geschichte der Schweiz, hg. von Georg Kreis, Basel 2014, 136-183.

Alle Publikationen

Mitherausgeberin

Gremien der Universität Basel

  • Mitglied der IVIT
  • Mitglied der Museumskommission des Museum der Kulturen
  • Mitglied der Museumskommission des Historischen Museums
  • HS 2009-FS 2011 Institutsleitung des Historischen Seminars
  • HS 2009-FS 2012 Mitglied der Planungskommission der Universität Basel
  • 2007-2009 Departementsvorsteherin des Departements "Historische Wissenschaften"
  • 2005-2009 Mitglied der Regenz

Funktionen in wissenschaftlichen Assoziationen

Mitgliedschaften

  • Renaissance Society of America (RSA)
  • Schweizerische Gesellschaft für Geschichte (SGG)
  • Schweizerische Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte (SGWSG)
  • Schweizerische Gesellschaft für Frauen- und Geschlechterforschung/Gender Studies (SGFGF)
  • Historische und Antiquarische Gesellschaft zu Basel
  • Verein Feministische Wissenschaft

Fellowships

Regarding the supervision of Master Theses in European Global Studies, I am happy to consider enquiries from students with a historical perspective. I am particularly interested in the following fields and topics:

  • Early globalization, entangled history and European expansion 15th to 18th centuries
  • Premodern European history in a global perspective
  • (premodern) Swiss History
  • Premodern Urban Societies
  • Travel narratives and identity construction
  • Material culture
  • History of fashion and dress
  • History of crime

    You are also encouraged to read the information on on-going research in the research area Global History of Europe.